Ihre Karriere im BKH Stellenangebote

Starke Kräfte im Hintergrund

Wir sind das BKH Kufstein

Mehr als 1.200 Mitarbeiter sind um das Wohl der Patienten am BKH Kufstein bemüht. Neben Ärzten, Pflegefachkräften und Therapeuten, die in direktem Kontakt mit den Patienten stehen, sorgen viele Mitarbeiter im Hintergund für einen reibungslosen Ablauf. Von der Rezeption über die Küche undReinigung bis zur IT- und Technikabteilung sind alle bemüht, Ihnen den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten.

Haben Sie gewusst ...

  • … dass unsere Küchenmitarbeiter pro Jahr rund 400.000 Mahlzeiten zubereiten?
  • … dass wir im Jahr 132.000 Stk. Semmeln, 35.000 Frischeier und 30.000 Liter Milch verbrauchen?
  • … dass wir pro Tag ca. 6.570 kg an Personal-Wäsche waschen? Dies entspricht 821 Ladungen einer Haushaltswaschmaschine.
  • … dass wir in den Wintermonaten jeden Tag ca. 3.000 OP-Instrumente sterilisieren und aufbereiten?
Unsere Rezeption
Rund um die Uhr im Einsatz

Unsere Rezeption

Rund um die Uhr im Einsatz

Unsere Rezeption ist rund um die Uhr besetzt und erste Anlaufstelle für Besucher, Anrufer oder Patienten, die eine allgemeine Auskunft benötigen.

Das QRM
für Ihre Sicherheit

Das QRM

für Ihre Sicherheit

Unser Qualitäts-Risiko-Management (QRM) hat die Aufgabe, die Qualität aller Leistungen im Haus zu sichern. Dabei kommt der Patientensicherheit ein besonderer Stellenwert zu: Identifikations- und Allergiearmbänder, maximal übersichtliche Kennzeichnung der Medikamente sowie die laufende Schulung des Personals in Sicherheitstrainings sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit.

Regionale Küche

Regionale Küche

Rund 50 Mitarbeiter der Küche sorgen für das leibliche Wohl der stationären Patienten, der Kollegen und GuKPS-Schüler im Haus. Die Küche des Krankenhauses wird auch von Mitarbeitern der Polizei, Rettung oder Bezirkshauptmannschaft geschätzt. Kindergärten und die Sozialsprengel (Essen auf Rädern) werden ebenfalls von der Küche des BKH Kufstein mit Mahlzeiten beliefert. Insgesamt bereiten die Küchenmitarbeiter pro Jahr rund 400.000 mehrgängige, frische, gutschmeckende Menüs zu, die noch dazu den neuesten ernährungswissenschaftlichen Standards entsprechen. Zudem werden bevorzugt heimische Lebensmittel aus der Region verwendet.

Die Reinigung
Hygiene auf dem neuesten Stand

Die Reinigung

Hygiene auf dem neuesten Stand

Derzeit sorgen über 100 Mitarbeiter – überwiegend in Teilzeit – für die Sauberkeit im BKH Kufstein: Das sind allein 53.000 m² Fläche in OP-Sälen, Büros, Patientenzimmern, Bädern, WCs, Stiegenhäusern, Liften und Gängen. Dabei ist eine kompromisslose, krankenhausgerechte Hygiene nach modernsten Standards Grundvoraussetzung. Zum Einsatz kommen hochwertige Materialien und Reinigungsmittel sowie moderne Reinigungswägen.

Die Sterilisation
alles für die OP

Die Sterilisation

alles für die OP

Alle Medizinprodukte und Instrumente, die man für Operationen benötigt, werden von der hauseigenen AEMP (Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte) sterilisiert, kontrolliert und aufbereitet. Die AEMP wird regelmäßig vom Hygieneinstitut Innsbruck auf Herz und Nieren geprüft.

Unsere Technikabteilung
Inhouse Service

Unsere Technikabteilung

Inhouse Service

Das BKH Kufstein verfügt über eine eigene Technikabteilung mit Haustechnik, Medizin-und Sicherheitstechnik sowie eigenen Werkstätten. Die Mitarbeiter sorgen rund um die Uhr dafür, dass alle Geräte und Anlagen im Haus stets einwandfrei funktionieren und regelmäßig überprüft, gewartet und – unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben – optimal betrieben werden. Zu ihrem umfassenden Aufgabenbereich gehören unter anderem Medizin- und Kommunikationstechnik, Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Sanitärtechnik sowie die Energie- und Medienversorgung. Daneben sichert die Abteilung den Erhalt des Gebäudes und arbeitet bei laufenden Umbauten und Modernisierungen aktiv mit. Facility Management, Patientenschutz, Brandschutz, technische Hygiene und Arbeitnehmerschutz runden das Portfolio ab.

Die IT Abteilung

Die IT Abteilung

Von der Organisation des Küchen-Vorratslagers bis hin zum Computertomografen in der Abteilung für Radiologie, alles passiert heute computerunterstützt. Fast 90 Terabyte an Daten sind zur Zeit auf zehn physischen und 100 virtuellen Servern gespeichert. Jedes Jahr kommen weitere sieben Terabyte hinzu. Die „digitale Fieberkurve“ (mobile Visitewägen) erleichtert den Umgang mit Patientendaten. Dabei stehen besonders die Patientensicherheit und der Datenschutz im Vordergrund. 2017 erfolgen alle Schritte zur Integration sowie zur Einhaltung der Rechtsvorschriften für die Einführung der ELGA, der elektronischen Gesundheitsakte.

Die Verwaltung

Die Verwaltung

Trotz seiner Größe verfügt das BKH Kufstein über eine schlanke und effiziente Verwaltung unter dem Management. Diese handelt im Auftrag des Gemeindeverbands und führt das Unternehmen Krankenhaus. Richtungsweisende Entscheidungen wie Erweiterungen und Ausbauten werden vom Gemeindeverband getragen.