Pflegedirektion
Alexandra Lambauer MBA
Tel: +43 (0) 5372 6966-1011
Fax: +43 (0) 5372 6966-1910
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
A. ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein

Kinaesthetics in der Pflege

Ansprechpartnerin: Straßer Hildegard, DGKS, Kinaesthetics-Trainerin, Akad. Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege, AN/ICU Fachpflege

Kinaesthetics ist eine Lehre menschlicher Bewegung, die Wahrnehmung für Bewegung. Wissenschaftliche Grundlage ist die Verhaltenskybernetik.
Die Begründer dieses Lern- und Bildungssystems sind Dr. Frank Hatch und Dr. Lenny Maietta, USA.


Sechs Konzepte bilden die Grundlagen von Kinaesthetics.

 

KinästhetikMit Hilfe von Kinaesthetics werden die Fähigkeiten des Patienten erkannt und genutzt. Unter Beachtung derpersönlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten wird er unterstützt und/oder angeleitet, um größtmögliche Selbständigkeit zu erlangen. Dem Patient wird es möglich, sich aktiv an den Aktivitäten des täglichen Lebens zu beteiligen. Dadurch kann er seine Selbstkontrolle  behalten. Die Bewegungen werden mit weniger Kraftaufwand und schonend durchgeführt. Das bedeutet, pflegerische Handlungen werden als gemeinsame gesundheitsfördernde Interaktion des Pflegenden mit dem Patienten gestaltet.

 

Seit Oktober 2009 werden im A. ö. BKH Kufstein Kinaesthetics Grundkurse für Pflegepersonen angeboten. Zur Unterstützung werden Praxisbegleitungen auf den Stationen durchgeführt.
Ziel ist, Bewegungskompetenz zu entwickeln, sowie einen aktiven Beitrag zur Gesundheitsentwicklung und -förderung für Pflegepersonen und Patienten zu leisten.