Leitung
Prim. Dr. Rainer Heider
Tel: 05372-6966-4601
Fax: 05372-6966-1946
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

Wissenswertes über die Station

Die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe befindet sich im 2. Obergeschoß. Die gynäkologische Bettenstation ist im Trakt B (Leitsystem rot) und die Wochenstation im Trakt A (Leitsystem blau) untergebracht. Die Abteilung steht unter der Leitung von Prim. Dr. Rainer Heider.

Die Station umfasst 20 Betten in der Wochenstation und 8 Betten in der Gynäkologie. Da unsere jungen Mütter und deren Babys mehr Ruhe benötigen, sind die Besuchszeiten auf der Wochenstation abweichend geregelt: Angehörige und Freunde können täglich von 14:00-16:00 Uhr und von 18:00-19:00 Uhr in die Zimmer kommen. Für die Gynäkologie gelten die üblichen Besuchszeiten von 10:00-12:00 Uhr und von 13:00-19:00 Uhr.

Die körperliche Nähe ist für die Stärkung der Beziehung zwischen der Mutter und dem Neugeborenen besonders wichtig. Deshalb bieten wir auf der Wochenstation ein so genanntes 24-Stunden-rooming-in an. Das heißt, wenn sie es möchte, kann die Mutter ihr Baby Tag und Nacht bei sich behalten. Natürlich steht das Pflege-Team rund um die Uhr bereit, die Mutter zu unterstützen und das Kind (auch über die Nacht) zu betreuen. 
Auf der Wochenstation können die jungen Mütter aus einem gesunden wie schmackhaften Frühstücksbuffet wählen. Eine sehr persönliche Betreuung sowie ein umfangreiches Beratungs- und Behandlungsangebot helfen den Frauen in den ersten Tagen nach der Geburt und bei der Pflege des neuen Erdenbürgers. Wir bieten dabei neben der Schulmedizin auch homöopathische Therapien an, die für Mutter und Kind besonders schonend sind. Eigens ausgebildete Lactationsberaterinnen bieten professionelle Stillberatung nach ILBC an. 
Mit einer speziellen Lasertherapie können Entzündungen der Brust behandelt werden. PhysiotherapeutInnen und DiätberaterInnen helfen, mit spezieller Rückbildungsgymnastik und einer Ernährungsberatung zu Normalgewicht und -figur zurückzufinden. Außerdem steht den jungen Müttern eine Osteopathin zur Verfügung.