Leitung
Prim. Dr. Wilhelm Furtwängler
Tel: 05372-6966-4805
Fax: 05372-6966-1948
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Leitung
Prim. Dr. Wilhelm Furtwängler
Tel: 05372-6966-4805
Fax: 05372-6966-1948
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Leitung
Prim. Dr. Wilhelm Furtwängler
Tel: 05372-6966-4805
Fax: 05372-6966-1948
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anästhesie, Notfall- und Intensivmedizin
HomeFachgebieteAnästhesie, Notfall- und Intensivmedizin

Abteilung für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Die Abteilung für Anästhesiologie und Allgemeine Intensivmedizin ist mit über 70 Mitarbeitern eine der größten Abteilungen des A. ö. BKH Kufstein. Der Aufgabenbereich der Abteilung erstreckt sich neben der Anästhesie auch auf die Leitung der Allgemeinen Intensivstation, die Notfallmedizin und die Schmerztherapie.

Zentrale Aufgaben des Anästhesisten sind die Vorbereitung des Patienten auf die bevorstehende Operation, die Schmerzbekämpfung, der Erhalt und die Stabilisierung lebensnotwendiger Körperfunktionen in medizinischen Ausnahmesituationen sowie die Anästhesie bei operativen Eingriffen oder schmerzhaften Untersuchungen.

Das Schmerzempfinden des Patienten kann entweder gezielt in einzelnen Körperregionen (Lokal-, Regionalanästhesie) oder unter Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) ausgeschaltet werden. Die Schmerzbehandlung bei schweren oder chronischen Erkrankungen ist, in enger Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen, ebenfalls ein wichtiger Teilbereich der Abteilung.

Vor geplanten Operationen können sich unsere Patienten in der Anästhesieambulanz über Anästhesieverfahren und Organisation der bevorstehenden Operation sowie über notwendige begleitende Behandlungen informieren. Das persönliche Gespräch mit einem erfahrenen Anästhesisten schafft Vertrauen und hilft vielen Menschen, eventuelle Ängste zu überwinden.

Nach jeder Operation werden unsere Patienten auf der Aufwachstation nachbetreut. So können unangenehme Nebenwirkungen (Übelkeit, Schmerzen) oder schwerere Komplikationen weitgehend vermieden werden. Für die Weiterführung der Therapie auf Normalstationen steht ein Schmerzdienst rund um die Uhr zur Verfügung.

Zur Abteilung gehört eine modernst ausgestattete Intensivstation mit acht Betten, unter der Leitung eines in der Intensivmedizin speziell ausgebildeten und qualifizierten Arztes. Hier werden Schwerstkranke oder Patienten nach großen Operationen mit modernsten Methoden bis zur Wiederherstellung und Stabilisierung ihrer lebensnotwendigen Körperfunktionen behandelt. 

Besuche sind hier leider nur eingeschränkt nach Rücksprache mit dem Arzt oder der verantwortlichen Pflegeperson möglich.

Anaesthesie

 

Anästhesie, Notfall- und Intensivmedizin